Weingut Hümmler

Unser Rebsortenlexikon

Weißwein:

Bacchus
Kreuzung: (Silvaner x Riesling) x Müller-Thurgau.
Seinen Namen verdankt er der römischen Bezeichnung für den griechischen Weingott Dionysos. Sein Bukett ist breitgefächert von grüner Brennessel über Zitrusfrüchte bis hin zu reifem Apfel.

 

Kerner
Kreuzung: Trollinger x Riesling
Seine Bezeichnung verdankt er dem Dichter Justinus Kerner (1786-1862) der als Oberamtsarzt in Weinsberg lebte und wirkte. Sein Bukett ist fruchtig und fein, das auch einen leichten Muskatton aufweisen kann. Es ist sehr dem Riesling ähnlich.

 

Müller-Thurgau
Kreuzung: Riesling x Silvaner
Die Bezeichnung mit Müller-Thurgau ist nicht einheitlich, denn in manchen Gegenden ist er auch als Rivaner bekannt. Sein Bukett hat einen angenehmen Muskatton. Jung schmeckt ein Müller-Thurgau am besten.

 

Silvaner
Woher der Silvaner ursprünglich stammt ist umstritten. Klar ist allerdings, dass er 1665 von Alberich Degen (Abt der Zisterzienserabtei Erbach im Steigerwald) nach Franken gebracht wurde. Somit scheint der Silvaner von Österreich zunächst nach Franken und dann in die restlichen deutschen Anbaugebiete gekommen zu sein. Auf Gesteins- und Kiesböden können bei genügend Feuchtigkeit sehr fruchtige Silvanerweine entstehen. In schweren Böden wird er sogar eher wuchtig.

 

Weißburgunder
Er ist eine Weiterentwicklung des Ruländer und dieser wiederum des Blauen Burgunders.
Früher wurde er auch als "Weißer Klevner" bezeichnet, was 1874 in "Weißer Burgunder" umgewandelt wurde.
Mit dieser Bezeichnung wird die enge Verwandtschaft mit dem Blauen und Grauen Burgunder deutlich gezeigt.

 

Rotwein:

Acolon
Kreuzung: Lemberger x Dornfelder
Das Bukett ist füllig und harmonisch mit dezenter Gerbstoffnote.

 

Domina
Kreuzung: Portugieser x Spätburgunder
Domina ist körperreich und gut gedeckt. Je länger die Faßreife, desto runder und vollmundiger ist er.

 

Spätburgunder
Der Burgunder ist eine der ältesten Kulturreben und sein Anbau in Burgund kann bis zum 4. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Sein Bukett ist vollmundig, samtig und hat ein feines Aroma (Burgunderton), welches an Bittermandel erinnert. Aus dem Spätburgunder werden die besten Rotweine der Welt gewonnen.

 

Schwarzriesling
Der Schwarzriesling ist eine Weiterentwicklung des Blauen Spätburgunders.
Er wird in Deutschland auch als "Müllerrebe" bezeichnet.